Im Juni 2018 haben wir für euch ein Fussballcamp in Weistropp organisieren können. Zusammen mit Team-Soccer könnt ihr hier zusammen mit geschulten Trainern eure Fähigkeiten verbessern. Natürlich hat Team-Soccer für euch noch einiges im Angebot um dieses Camp für euch unvergesslich werden zu lassen.

Auch in diesem Jahr bewirbt sich der Weistropper SV für den ENSO Nachwuchsförderpreis 2018. Alle Informationen zu diesem Förderpreis findet ihr auf http://fussball-foerderpreis.de/

Die Ausführliche Bewerbung kann auch noch mal im Anhang dieses Beitrages nachgelesen werden.

Nun heißt es Daumen drücken!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Bewerbung ENSO Nachwuchs Förderpreis 2018.pdf)Bewerbung 2018[ ]474 kB

Für die restliche Weihnachtszeit wünschen wir allen Vereinsmitgliedern und Sympathisanten, allen Sponsoren sowie den Bügern der Gemeinde Klipphausen ein paar ruhige Stunden in der Familie sowie einen guten rutsch ins Jahr 2018.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei unseren treuen Sponsoren bedanken, ohne die eine erfolgreiche Vereinsarbeit wie in den letzten Jahren nicht möglich gewesen wäre.

Danke an:

BAUTRAC HORN, Malermeister Christian Lucius, Nasdala & Co GmbH, Ökobetrieb Pietzsch, Caravan Service Dresden, Autoservice Turinsky, Baumdienst Schaller Inh. Kay Messner, Bodendesign Rico Preußler, Emons-Rail-Cargo Gmbh, Digitaldruck Rudolf, FAM Cossebaude GbR, Straßen- und Tiefbau Stefan Koch, Metallbau Uwe Krause, Saber El Hadan & Btissam Kahl Vereinigte Dipl. Übersetzer und Dolmetscher, Getränkehandel Jörg Hermann, Install.- & Klempnermeister Gert Lehnhardt, Bauernhof Weise, Autoservice Winkler, Schlosserei-Metallbau Uwe Lehmann, Tischlerei Böhme, Deutsche Vermögensberatung Angela Hentschel, Dachdecker-Meisterbetrieb Matthias Hanisch, Installateur- und Heizungsbaumeister Lutz Lehnhardt, Autohaus Rost, Möbel Wikinger, Haustechnik Vogt, Gaststätte Rehbockschänke, YO-Sport Kathy Noak, FIRA-Fassaden Spedialtechnik GmbH

 

 

 Zahlreiche Besucher zum Vereinsjubiläum

Wie in jedem Jahr fand im Juni wieder unser alljährliches Vereinsfest statt.  In diesem Jahr jedoch unter besonderen Vorzeichen, denn wir feierten „90 Jahre Fussball Weistropper SV/ Klipphausen“. Darum sollte unser Jubiläum auch ein paar besondere Höhepunkte bieten.

Am Freitag gegen 17.30 Uhr wurde das Fest mit dem Spiel unserer D-Junioren gegen SC Borea Dresden eröffnet. Mit einer gemischten Mannschaft sowie Unterstützung aus der E-Junioren ging es gegen den Favoriten aus Dresden. Mit viel Leidenschaft und Kampf konnte unsere Mannschaft auf lange Zeit gut mit den Gästen mithalten. Beide Mannschaften spielten auf hohem Niveau, zeigten schon in ihrem jungen Alter fußballerische Klasse und boten den Zuschauern ein attraktives Eröffnungsspiel, welches am Ende der SC Borea Dresden mit 6:2 gewann.

Am Abend folgte das erste große Highlight. Um 19.00 Uhr stieß unsere 1. Männer Mannschaft, Weistropper SV/Klipphausen, gegen den aktuellen Landespokalsieger Dynamo Dresden U19 an. Das Ziel war gesetzt. Spaß haben, Erfahrungswerte sammeln und es den Gästen so schwer wie möglich machen. Gerade letzteres gelang uns am Anfang der Partie auch sehr gut. Durch gutes Stellungsspiel, viel Laufbereitschaft und leidenschaftliches verteidigen, stand es nach 30 min. noch 0:0. Mit zunehmender Spieldauer zeigten die Gäste jedoch ihre spielerische sowie individueller Klasse und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Am Ende der 1. HZ stand es 4:0 für die Gäste aus Dresden, wobei zwei, der vier Treffer für die SGD, durch Eigentore in den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit entstanden. In der 2. HZ setzten uns die Gäste von Beginn an unter Druck und konnten durch schnelle Passstafetten ihre Führung innerhalb von 10 min. auf 8:0 erhöhen. Der obligatorische „Ehrentreffer“ durch Franz Horn gelang uns aber noch, sodass am Ende des Spiels ein für alle Seiten versöhnliches 1:12 Endresultat stand.

Am Samstag um 9.30 Uhr stand das Altherren-Turnier auf dem Plan. Zu diesem war auch eine gemischte Mannschaft aus der Klipphausener Partnergemeinde Czajkow (Polen) angereist, sowie ein paar Spieler der älteren Generation von unseren tschechischen Freunden aus Liberec. Alte Erinnerungen wurden nach vielen Jahren wieder ausgetauscht und ein schönes Turnier gespielt. Im Finale des Altherren-Turniers setzten sich unsere polnischen Freunde gegen unsere Alt Herren durch.

Als weiterer Höhepunkt startete gegen 13.00 Uhr erstmalig unsere Dorfmeisterschaft mit dem Motto:

„Wer hat das stärkste Team von Weistropp?“

Insgesamt meldeten sich acht Teams, bestehend aus vier Teilnehmern. Gesucht wurde das beste Team im Schubkarre fahren mit Wassereimern, Bierkisten laufen, Mannschaftsski fahren und Mistgabelweitwurf. Die Spiele erforderten Geschicklichkeit, Geschwindigkeit, Koordination und Kraft, was fast alle Teilnehmer in ihren Teams gut umsetzen konnten. Das Wetter spielte mit, die Straßenteams waren hoch motiviert und hatten jede Menge Spaß.

Sieger unserer Dorfmeisterschaft 2017 wurde das Team „ANOA“ aus der Bauernsiedlung.

15:00 Uhr bestritt unsere 2. Männer Mannschaft ihr letztes Punktspiel gegen Motor Sörnewitz. Von Beginn an zeigten die Hausherren, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen möchten. Mit voller Entschlossenheit, Spielwitz, guten Passspiel und viele Toren überzeugte unsere Mannschaft und gewann am Ende verdient mit 9:2

Nach mehrfachen Danksagungen und Auszeichnungen einiger Vereinsmitglieder, mit der Bronze sowie Silber Ehrennadel durch den Kreisverband Meißen, eröffneten am frühen Abend unsere Weistropper Musikfreunde den Abend mit einer selbstgeschriebenen Vereinshymne und weiteren Liedern, welche die Gästen zum Mitsingen eingeladen haben.

Am Sonntag fanden wieder unsere alljährlichen Jugendturniere statt.

Ab 9.00 Uhr zeigten die Bambinis, die Stars von morgen, ihr Können und ebneten einen guten Auftakt für einen sonnigen Turniertag. Sieger des Turniers, war am Ende das Team vom FSV Wacker Nünchritz. Unserer zukünftigen Kickers aus Weistropp, belegten einen sensationellen 2. Platz. 

Der Zeitplan war eng und weiter ging es mit dem Turnier unserer F-Junioren, das mit sechs Mannschaften vertreten war. Bei perfekten äußeren Bedingungen wurde den Zuschauern schöner und fairer Fußball geboten. Die Turniere wurden von den Mannschaften, mit deren Fans sowie Eltern und Familien herzlichst angenommen und manche nutzten es gleich als Saisonabschluss. Am Ende konnte sich die TuS Weinböhla 1. gegen den TSV Garsebach in einem spannenden Finale durchsetzen. Den 3. Platz erkämpfte sich der Weistropper SV/Klipphausen 1. im hochdramatischen Neunmeter schießen.

Mit leichter Verzögerung, startete gegen 14.00 Uhr, das Turnier der E-Junioren, welches gleich mit 10 Mannschaften vertreten war. Unter anderen auch viele Mannschaften aus Dresden und Umgebung, was demnach ein enges und spannendes Turnier versprach. Alle Teams zeigten von Beginn an ihr fussballerisches Können und boten den Zuschauern faire und torreiche Gruppenspiele. Im Spiel um Platz 3 konnten sich die Gastgeber aus Weistropp mit einem knappen 1:0 Sieg gegen die Post SV durchsetzen. Anschließend standen sich Dynamo Dresden U10 und der LSV Barnitz im Finale gegenüber. Beide Mannschaften spielten schon in der Gruppenphase gegeneinander. Das Spiel endete 1:1 und versprach ein spannendes Finale. Beide Teams schenkten sich nix und zeigten, dass sie verdient im Finale stehen. Sieger des E-Junioren Turnier war am Ende Dynamo Dresden U10.

Das Wetter war fantastisch, die Zuschauer, Familien sowie Trainer und ihre Spieler haben uns ein wunderschönes Vereinsfest und gleichzeitig unvergessliches Vereinsjubiläum „90 Jahre Fussball“ beschert.

Unseren Dank gebührt allen Beteiligten, vor allem den Sponsoren und den vielen, vielen Helfern, die das Fest zu einem schönen, ereignisreichen Jubiläum gemacht haben.

Vielen Dank!

Weistropper SV/Klipphausen e.V.

   
FAM-Aufzugstechnik
   
Metallschlosserei Lehmann
   
Dachdeckermeister Hanisch
   
© Weistropper SV