Freitag, 03.07.2020

 

Endlich sind wir zurück aus der verfrühten und verlängerten Sommerpause. Leider musste die Kreisklasse-Saison 2019/2020 vorzeitig schon zum Start der Rückrunde aufgrund der Corona-Pandemie beendet werden.

Belohnt wurde die 1. Mannschaft des Weistropper SV dann aber trotzdem für die herausragende Hinrunde. Nach 11 Spielen standen am Ende zehn Siege und ein Unentschieden auf dem Konto bei einem Torverhältnis von 48:6. Mit dieser starken Leistung wurde man trotz drei Punkten Abzug durch Nichterfüllen des Schiedsrichtersolls in der Vorsaison, inoffizieller Kreisklassenmeister durch die Quotienten-Regel.

Somit steigt die 1. Mannschaft des WSV in die Kreisliga auf und möchte auch dort in der neuen Saison 2020/2021 ein unangenehmer Gegner für alle Kontrahenten werden.

Glückwunsch an alle Beteiligten, die den Aufstieg ermöglicht haben. Die Spieler haben hart gearbeitet und jedes Wochenende super Leistungen abgerufen. Das Trainergespann Klemm/Mark hat in den letzten 2 Jahren aus einer eingeschworenen Einheit mit neuen Reizen noch mehr herausgeholt und jeden einzelnen Spieler verbessert.

Bedanken möchten wir uns auch bei unserer 2. Mannschaft und deren Coach. Das Zusammenspiel mit Wechseln von Spielern von Woche zu Woche, wenn nötig, hat super funktioniert.

Ein großer Dank auch an unsere Platzverantwortlichen Rudi Fleischer (Weistropp) und Steffen Schurig (Gauernitz), welche die beiden Plätze über die gesamte Saison top in Schuss gehalten haben. Es ist für uns nicht selbstverständlich, zwei so herausragende Rasenplätze zur Verfügung zu haben.

Ein großer Dank auch an unseren ehemaligen Trainer und nun Jugendleiter Rene Drechsel, der uns als 3. Trainer unterstützt hat, als unser Coach Christian Klemm eine Zeit lang verhindert war.

Danke auch an alle Spielerfrauen, Zuschauer, Vorstandsmitglieder, Casino-Mitarbeiter und Sponsoren, welche zu jeder Zeit für uns da waren, uns unterstützt und uns den Rücken freigehalten haben, damit wir uns auf den Fußball konzentrieren konnten.

 

Nun heißt es für uns wieder anpacken und ranklotzen. Seit dem 09.06.2020 haben wir offiziell die Vorbereitung auf die neue Saison eingeläutet und trainieren fleißig jede Woche dienstags und donnerstags. Unter sommerlichen Temperaturen kann sich jeder ausmalen, wie kaputt die Jungs am Abend nach dem Training sind, auch weil sich die Trainer immer wieder neue Übungen einfallen lassen, welche uns konditionell und krafttechnisch ans Limit bringen und uns auf die neue Saison vorbereiten sollen.   

Der Trainingsbeteiligung tut dieses harte Training aber keinen Abbruch. Im Schnitt sind 15 Spieler bei jeder Einheit auf dem Trainingsplatz. Allein in dieser Woche haben sich Dienstag insgesamt 18 und Donnerstag insgesamt 23 Sportler in Gauernitz eingefunden. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen können wir natürlich herausragend an Abläufen für die neue Saison arbeiten und uns wieder als Team einspielen.

Natürlich sind wir aber auch aufgrund der Hygienevorschriften noch etwas eingeschränkt, vor allem was die angehenden Testspiele als Vorbereitung auf die neue Saison betreffen, die es in sich haben. Leider dürfen wir keine Zuschauer auf dem Sportplatz empfangen, was sehr schade ist aufgrund der sehr reizvollen Testspielgegner. Aber wir werden Euch, wie in den letzten zwei Jahren bereits praktiziert, wieder mit allen Infos und Spielberichten über Facebook und auf unserer Homepage auf dem Laufenden halten. Wir versuchen es wieder so detailreich wie möglich zu schreiben, damit Ihr beim Lesen den Eindruck habt, als wärt Ihr dabei gewesen.

Auch unser Coach hat nach den ersten drei Trainingswochen ein erstes Statement zu allem gegeben:

„Wir freuen uns, dass es trotz Corona & den ausgefallenen Spielen mit dem Aufstieg geklappt hat!! Wir hätten natürlich gern gegen Hirschstein gespielt, holen das nächste Saison nach & freuen uns schon auf die Duelle!! Die Truppe hat sich den Aufstieg verdient & bleibt auch nächste Saison ohne Abgänge zusammen! Die Trainingsbeteiligung und auch die Intensität gefällt uns schon gut in der Vorbereitung. Morgen gehts los gegen den RBC II, wir haben einen guten Kader für‘s erste Testspiel & freuen uns drauf, die Jungs wieder spielen zu lassen!“

 

Wie bereits vom Trainer verraten, testen wir bereits morgen beginnend gegen folgende Gegner:

 

04.07.2020   Radebeuler BC 2. (Stadtliga A Dresden) 11:00 Uhr in Gauernitz
19.07.2020  SG Einheit Dresden-Mitte (Sparkassenoberliga Dresden)    15:00 Uhr in Dresden
09.08.2020 SV Eintracht Ortrand (Landesklasse Brandenburg)    15:00 Uhr in Ortrand
15.08.2020  TSV Cossebaude (Sparkassenoberliga Dresden)    15:00 Uhr in Weistropp
23.08.2020 SG Verkehrsbetriebe Dresden (Stadtliga C Dresden)  13:00 Uhr in Dresden
29.08.2020 SG Wurgwitz (Kreisoberliga)    15:00 Uhr in Freital

 

Sobald Zuschauer wieder erlaubt sind, werden wir euch natürlich über die Plattformen informieren. 

 

Nun freuen wir uns alle gemeinsam auf spannende Saison in der Kreisliga Meißen mit spannenden Spielen und attraktiven Gegnern.

 

Bleibt sportlich und vor allem weiterhin Gesund.

 

 

Fr., 06.03.2020

Nach dem wetterbedingtem Spielausfall von letzter Woche, steht für den WSV zum Start in die Rückrunde nun ein schweres Auswärtsspiel vor der Tür. Man begibt sich zum derzeitigen Tabellen-5. SV Borna.

Die Bornaer sind nach einem eher bescheidenen Saisonbeginn mit Niederlagen gegen den WSV (0:5) und gegen Hirschstein (1:5) allmählich zurück in der Erfolgsspur und stehen bei 6 Siegen aus 10 Spielen, was einem Punktestand von 18 Zählern ergibt (29:29 Toren). In der Wintervorbereitung spielte man lediglich gegen den SV Seerhausen und gewann mit 9:4. Die Offensive der Gastgeber wird geprägt von den beiden Stürmern T. Heinrich und T. Mayer, welche mit zusammen 23 Treffern für knapp 80 % der Tore stehen. Auf die beiden sollte die Abwehr des WSV besonders achten.

Die Weistropper gehen als bestes Auswärtsteam der Liga (5 Spiele, 5 Siege) als leichter Favorit in dieses Spiel. Nach dem spielfreiem letzten Wochenende möchte man nun endlich den Schwung aus der sehr guten Vorbereitung mitnehmen und einen guten Start in die Rückrunde erzielen. Dem Trainerteam um Klemm/Mark steht dabei ein breiter Kader zur Verfügung, auch wenn einige potentielle Stammspieler fehlen (Exner, Rost, Ladwig, Woiterski).

Anstoß ist Samstag, 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Borna.

Auch für den Rest unserer Teams heißt es am Wochenende wieder, die Töppen zu schnüren und endlich wieder FUßball zu spielen. Wir wünschen allen Mannschaften einen guten Start in die Rückrunde.

Die weiteren Spiele am Wochenende:

Samstag, 06.03.

11:00 Uhr

SG Gittersee - Alte Herren

Sonntag, 07.03.

09:00 Uhr

Großenhainer FV - F2-Junioren

09:30 Uhr

F1-Junioren - LSV 61 Tauscha

10:00 Uhr

FV Deutschenbora - E2-Junioren

11:00 Uhr

E1-Junioren - Meißner SV 08 I

 

Do., 27.02.2020

 

Am Samstag steht das langersehnte Topspiel an – zu Gast in Weistropp ist der SV Hirschstein. Bei diesem Spiel treffen die mit Abstand besten Offensiv- und Defensivreihen der Liga aufeinander.

Mit dem SV Hirschstein tritt eine aufstrebende junge Truppe in Weistropp an – 58 Tore und Platz 2 als Aufsteiger sprechen eine deutliche Sprache über die Ambitionen des SV. Einzig im Spiel beim Kreisoberliga-Absteiger Strehla musste man sich in der Hinrunde mit 2:3 geschlagen geben. In der Vorbereitung verlor man die Spiele gegen die A-Junioren (2:5) sowie die zweite Vertretung der BSG Stahl Riesa (3:5), beim Kreisligisten GW Großbothen erkämpfte man sich mit 10 Mann ein 3:3-Unentschieden (allesamt höherklassig spielende Mannschaften).

Die Weistropper treten zuhause als ungeschlagener Tabellenführer das Spiel an. 10 Siege und 1 Unentschieden bedeuten eine starke und souveräne Hinrunde des WSV. Dazu stellt man mit nur 6 Gegentreffern die mit Abstand beste Defensivreihe der Liga – dies könnte am Samstag einer der Schlüssel zum Erfolg sein.

In der Vorbereitung wurde wieder hart und intensiv trainiert, um an die Leistung der Hinrunde anzuknüpfen. In den Testspielen gegen ebenfalls höherklassige Teams konnte man 2 Siege (SSV Dresden 2:1; TSV Merschwitz 4:1) sowie zwei Niederlagen (TuS Weinböhla II 2:8; Großenhainer FV II 0:2) verbuchen.

Leider gehen die Mannen um das Trainerteam Klemm/Mark mit Personalsorgen in die Rückrunde, sind doch einige Stammspieler angeschlagen oder verletzt, sodass ein Einsatz am Samstag fraglich bzw. schon ausgeschlossen ist. Nichtsdestotrotz erwarten wir einen offenen und fairen Schlagabtausch, mit dem hoffentlich besseren Ende für den WSV.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung von der Seitenlinie – jede Stimme zählt, damit die drei Punkte und die Tabellenführung in Weistropp bleiben. Wir freuen uns über jeden Zuschauer.

 

Anstoß ist Samstag um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz in Weistropp.

 

 

 

Mittwoch, 05.02.20

Nach dem erfolgreichem ersten Testspiel der Saison stand das Vergnügen auf dem Programm.

Auch in Weistropp ist seit Jahren das Football-Fieber angekommen, und so trafen sich am Sonntag den 02.02.2020 ab 19 Uhr wieder 20 unermüdliche zum schauen des Superbowls im Weistropper Sportheim.

Für das leibliche Wohl war dieses Jahr erneut hervorragend gesorgt. Kühle alkoholische und alkoholfreie Getränke standen bereit und auch kulinarisch wurde dieses Jahr richtig aufgetrumpft.

Zum Start in den Abend gab es reichlich Hotdogs und die Stimmung lockerte sehr schnell bei einigen witzigen Bierpongduellen und spannenden FIFA-Spielen auf. Ab 22 Uhr versorgte uns unser diesjähriger Grillspezialist Daniel Mittag dann mit köstlichen selbstgemachten Burgern und Kai "Exe" Exner mit selbstgemachten Pancakes und Ahornsirup, sodass sich alle satt und zufrieden langsam auf das große Spiel vorbereiten konnten.

Natürlich hätte man zu der späten Stunde erwarten können, dass mindestens einer die Augen schließt, aber das Spiel war dieses Jahr so spannend, dass alle bis zum Schluss durchhielten. Zwischendurch war dem ein oder anderem schon der lange Abend und der ein oder andere Schnaps anzusehen, aber insgesamt hatten alle viel Spaß und das Resümee aller Beteiligten viel durchweg positiv aus.

Diesen Brauch wollen wir natürlich auch nächstes Jahr beibehalten und mal sehen, ob wir dann die 20-Personen-Marke knacken können. Merkt euch schon mal Sonntag den 07.02.2020 vor, wenn der Superbowl 55 in Tampa steigt. Jedes neue Gesicht ist gern bei uns willkommen.

Ab sofort konzentrieren wir uns aber wieder voll und ganz auf das runde Leder und quälen uns die nächsten 3 Wochen beim Training und im anstehenden Trainingslager weiter heftig, damit wir zum Punktspielstart in die Rückrunde wieder voll da sind.

Bis dahin, Sport Frei!

 

   
   
Malermeister Lucius
   
Autoservice Turinsky
   
© Weistropper SV