Fr., 28.09.2018

Nach dem gelungenen Gastspiel beim SV Stauchitz am vergangenen Sonntag, erwartet die Männer des WSV an diesem Samstag ein anderes Kaliber. Der noch punktverlustfreie Tabellenführer TSV Merschwitz gibt sich die Ehre im heimischen Rund in Gauernitz. Der TSV thront mit 5 Siegen aus 5 Spielen und einem Torverhältnis von 26:4 unangefochten an der Spitze der Kreisklasse Staffel 1, stellt in Top-Neuzugang Marco Blume (vom FSV Wacker Nünchritz, KL) mit zehn Toren den treffsichersten Angreifer der Liga und zeigte in den vergangenen Spielen auch fußballerisch einiges auf dem Platz. Nach der vergangenen Saison mit Platz 9 hatten das wohl die wenigsten erwartet.

Für die Erste gilt es, an die ansprechende Leistung vom letzten Wochenende anzuknüpfen und wieder als eine Einheit auf dem Platz zu stehen. Dabei sollte man vor den Merschwitzern gewarnt sein und die klaren Ergebnisse aus der letzten Saison (3:0; 8:2) vergessen. Das Spiel beginnt wieder bei Null, der Gast ist in bestechender Form und möchte dies am Wochenende bestätigen. Die Partie kann schon eine Art Standortbestimmung für die restliche Saison sein.

Verzichten muss Coach Klemm bei diesem Spiel auf Kapitän F. Müller und Mittelfeldmotor E. Büttner. Dazu gesellen sich noch weitere angeschlagene Spieler, deren Einsatz am Samstag ungewiss ist. Für die anderen Spieler heißt dass aber nichts weiter, als trotzdem 110 % zu geben, indem jeder für jeden kämpft und mit Leidenschaft in dieses Spiel geht. Es wird eine interessante und hoffentlich hochklassige Partie werden. Anstoß ist Samstag, 15:00 Uhr in Gauernitz.

 

 Die weiteren Spiele am Wochenende

Samstag, 29.09.2018

09:00 Uhr
Meißner SV 08 - F-Junioren

10:30 Uhr
D-Junioren - SpG W. Zehren/ Hirschstein (POKAL)

SV Traktor Priestewitz - E1-Junioren (POKAL)

13:00 Uhr
Alte Herren - SV Eintracht Strehlen II

Sonntag, 30.09.2018

09:00 Uhr
F-Junioren - SV Strehla (POKAL)

10:30Uhr
E2-Junioren - BSG Stahl Riesa U10 (POKAL)

Spielfrei

2. Männer

 

 

   
   
   
   
© Weistropper SV